Reflektor/in werden

REFLEKT ist journalistischer Widerstand.
Gegen Abbau und Qualitätsverlust im Journalismus. Gegen Intransparenz, Missstände und Machtmissbrauch.

Werden Sie heute Mitglied und wir geben Ihnen Einblick in die Entstehung unserer Recherchen und verschicken exklusive Hintergrundinformationen. An unseren Anlässen reservieren wir Ihnen kostenlos Plätze und sorgen dafür, dass trotz Fokus auf multimedialem Storytelling auch mal was Gedrucktes bei Ihnen im Briefkasten landet.

Mitgliedschaft

CHF 60 Mitglied
CHF 120 InsiderIn
CHF 500 GönnerIn

Als Mitglied erhalten Sie:
– Vorabinformationen
– Einladungen zu REFLEKT-Veranstaltungen

CHF 1.15 pro Woche

Weiter

Als Insider/in erhalten Sie:
– Vorabinformationen
– Insider-Newsletter
– REFLEKT-Postkarten-Set
– Einladungen zu REFLEKT-Veranstaltungen

CHF 2.30 pro Woche

Weiter

Als Gönner/in erhalten Sie:
– Vorabinformationen
– Insider-Newsletter
– REFLEKT-Postkarten-Set
– Einladungen zu REFLEKT-Veranstaltungen
– Einladung Gönneranlass

CHF 9.60 pro Woche

Weiter

Unsere Recherchen haben ein klares Ziel: Wir decken Intransparenz, Missstände und Machtmissbrauch auf.

Indem wir aufwändige, investigative Recherchen einem grösstmöglichen Publikum zugänglich machen, leisten wir einen Beitrag zur Informiertheit der Gesellschaft und zur Demokratie.

Wir konnten aufdecken, wie Kredite der Credit Suisse eines der ärmsten Länder der Welt in den Ruin trieben und weshalb die Schweiz ein Verfahren gegen die Grossbank eröffnen müsste. Wir konnten aufzeigen, wie C&A und andere Modemarken die Kosten der Corona-Krise auf Arbeiter/innen in Bangladesch abwälzen wollten.

Im Rahmen der grössten Immobilien-Recherche Europas zeigen wir in unserer aktuellen Recherche auf, wie Unternehmen immer mehr Wohnungen in grossen Städten kaufen und welchen Einfluss das auf die Mietpreise hat. In Teil 2 der Recherche decken wir anschliessend auf, welche Firmen die Stadt Zürich aufkaufen. –> Coming soon…

Unsere Recherchen sind aufwändig. «Das Team ist dem Skandal akribisch und vor Ort auf die Spur gegangen – welches Medium kann das heute noch leisten?», schreibt die Jury des Swiss Press Awards über REFLEKT. Klar ist: wir können uns diesen Qualitätsjournalismus nur solange leisten, wie er von unserer Community unterstützt wird.

Unterstützen Sie mutigen Qualitätsjournalismus und wir versorgen Sie mit exklusiven Vorabinformationen. Werden Sie Teil von REFLEKT und bleiben Sie den brisantesten Geschichten mit Relevanz für die Schweiz auf der Spur.

REFLEKT braucht Sie! Unabhängiger und investigativer Journalismus kostet viel Geld. Unterstützen Sie uns, damit wir weiterhin für Sie arbeiten können.